Raik´s Rumpelbude

Verfasst Dezember 6, 2013 von loemuweika
Kategorien: 2013

Gestern abend um 20 Uhr Ortszeit verschlug es zwei Handvoll Leute auf der Flucht vor dem Orkantief “Xaver” in ein Treppenhaus in Dresden Löbtau. Weil zwei von ihnen Instrumente dabei hatten, beschloss man kurzerhand, bis draußen das Wetter besser würde, sich die Zeit mit Musikmachen zu vertreiben:

Zuständigkeitsbereich Rumpeln: Martin; Kindergitarre und Gesang: Raik

Zuständigkeitsbereich Rumpeln: Martin; Kindergitarre und Gesang: Raik

 Zu Gehör kamen Lieder über den Weltuntergang, das Untergehen von Einzelpersonen sowie Sheriffs, die aber gleichzeitig auch Nazis sind. Nach einer halben Stunde hatte der Sturm draußen sein Pulver verschossen und die Leute konnten wieder nach Hause gehen, erleichtert, dass das Schlimmste nun vorüber war (das Konzert).

1. Türchen: Angepustet ward.

Verfasst Dezember 1, 2013 von loemuweika
Kategorien: 2013

1. Tür 2013: Angepustet wardWer A sagt, muss auch Burgkstraße sagen und so trafen sich auch dieses Jahr wieder eine gute Handvoll von erwartungsvollen LömuweikanerInnen, um dem traditionsgemäßen Auftakt mit Lömu-Urgestein Torsten Philipp beizuwohnen.Und so konnte alten und neuen Liedern gelauscht werden, die inhaltlich den Bogen von Küssen bis Kaufen spannten. Der Glühwein war sehr lecker und der feueranfachende Funkenmario erfreute am Ende in frostiger Umgebung jung und alt.

Same procedure as every year

Verfasst November 28, 2013 von loemuweika
Kategorien: 2013

Wir sind gespannt, ob das Trottoir in der Burgkstraße noch funktioniert. Am Sonntag, den 1. Dezember 2013 um 19:10 Uhr, wird das getestet, denn dann wird vor der Burgkstraße 39 in Dresden-Löbtau der 5. Löbtauer Musikalische Weihnachtskalender eröffnet. Gitarre, Glühwein, Glücksgewühle!

Paris, Schottische Musiker am Triumpfbogen

Die zentrale Eröffnungsfeier des Löbtauer Musikalischen Weihnachtskalenders findet auch in diesem Jahr wieder am 1. Dezember um 19:10 Uhr auf dem Trottoir vor dem Haus Burgkstraße 39 statt. Hier ein Foto der Veranstaltung vom letzten Jahr.

Das Wiki mit den gut gefüllten Türchen des Löbtauer Musikalischen Weihnachtskalenders 2013 ist hier zu finden: https://loemuweika.wiki.zoho.com/2013.html

Sieben auf einen Streich

Verfasst Oktober 30, 2013 von loemuweika
Kategorien: 2013

sichtbetong_steffen_peschel_instagram Da waren doch gerade noch die sieben KulturingenieurInnen auf dem Sichtbetong-Camp in der Sommersonne unterwegs und schon wirft die Eiseskälte im Stadtteil die Frage auf, wohin if the snow flakes fall down from the sky ? Ein Blick ins Wiki erfreut das Lömuweika-Aktiv überaus, sind doch bereits sieben Türchen gefüllt – Altbekannte aber auch Neuzugänge. Sehr schön, so kann es weitergehen!!

Lömuweika – Alles okay?

Verfasst Januar 12, 2013 von loemuweika
Kategorien: Uncategorized

Tags:

“Alles okay?” ist so ‘ne Art des sorglosen und dennoch begründeten Nachfragens. In dem Sinne wollte ich mal in die Runde fragen: War der letzte Lömuweika für Euch so okay?

Könnte man was verbessern? Haben Sachen genervt? Wie ging’s Euch? Was hat gefallen? Was nicht? Wollt ihr mehr Besucher? Weniger? Mehr Künstler? Weniger?

Mit diesem ursprünglich für die Raumfahrt entwickelten Konverter werden die Antworten der Blogbesucher ausgewertet.

Ich frage, weil mir scheint, dass bei den 5 Türchen des Lömuweika 2012, die ich besucht habe, wenige Leute zu Gast waren. Im Schnitt waren es wohl so 12. Und der Lömuweika-Blog hatte diesmal 1/3 weniger Besucher als im Jahr davor. Ich sage zwar immer “Qualität schlägt Quantität”, aber dennoch wollte ich den Anlass nutzen um Euch zu fragen, ob der Lömuweika so okay ist.

Die Musiker, die ich gesehen habe, waren übrigens durch die Bank weg grandios, vom Kammerorchester über den Organisten bis zu Sing-a-song-writern – ich hätte sie alle knuddeln können. Vor Begeisterung und Dankbarkeit natürlich. Auch die Rahmenbedingungen haben gestimmt. (Das sagt man so, wenn es Glühwein gibt.) Genervt hat mich allerdings eine Band die ihren Auftritt wenige Stunden vor Beginn mit der Begründung absagte, dass schlechte Witterungsbedingungen herrschten. Eine 2-Jahressperre für die Band war die logische Folge.

Wie ging’s Euch mit dem Lömuweika 2012?

Tür Nr. 10: Monkey show you wouldn´t believe

Verfasst Dezember 11, 2012 von loemuweika
Kategorien: 2012

Im quasi-familiären Kreis (siehe Symbolbild) ging gestern im Kinder- und Jugendhaus Plauener Bahnhof ein weiteres Lömuweika-Event über die metaphorische Bühne.

Beseelt vom Geist der Weihnacht, zeigte der Vortragende sich bei der Themensetzung sichtlich um Positivität bemüht und gab Liedgut zum Besten, das u.a. vom Igel und seinem Verhältnis zu anderen Kleintieren handelte, vom Hausaufgabenmachen und was dergleichen Erbauliches mehr ist. Hier und da brach sich die Begeisterung der Zuhörerschaft in Übergriffen auf den Künstler Bahn, die von allzu lautstarkem Applaudieren bis hin zum Rumzuppeln am Hosenbein reichten.

Mit teils mehr als nur Glühwein im Bauch (Spekulatius/einem guten Gefühl) ging man hinterher auseinander, in dem bittersüßen Bewusstsein, dass alles außer der Wurst vergänglich sei.

Danke Samba!

Verfasst Dezember 6, 2012 von loemuweika
Kategorien: 2012

Pünktlich zum Nikolaustag wurden heute in der Bonhoeffer 2 nicht nur die Schuhe vor die Tür gestellt, sondern gleich eine ganz internationale Combo, die sich deutschlateinamerikanischen Rhythmusmusikgesängen verschrieben hat. Neben den 15 Lömuweikajüngern konnte auch die Hausgemeinschaft mit einigen Angehörigen der Generation eins plus akquiriert werden. Alles in Allem ein gelungener Abend – Danke Samba!

Quadratisch praktisch samba!

Quadratisch praktisch samba!


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.