Archive for the ‘Uncategorized’ category

Lömuweika – Alles okay?

Januar 12, 2013

„Alles okay?“ ist so ’ne Art des sorglosen und dennoch begründeten Nachfragens. In dem Sinne wollte ich mal in die Runde fragen: War der letzte Lömuweika für Euch so okay?

Könnte man was verbessern? Haben Sachen genervt? Wie ging’s Euch? Was hat gefallen? Was nicht? Wollt ihr mehr Besucher? Weniger? Mehr Künstler? Weniger?

Mit diesem ursprünglich für die Raumfahrt entwickelten Konverter werden die Antworten der Blogbesucher ausgewertet.

Ich frage, weil mir scheint, dass bei den 5 Türchen des Lömuweika 2012, die ich besucht habe, wenige Leute zu Gast waren. Im Schnitt waren es wohl so 12. Und der Lömuweika-Blog hatte diesmal 1/3 weniger Besucher als im Jahr davor. Ich sage zwar immer „Qualität schlägt Quantität“, aber dennoch wollte ich den Anlass nutzen um Euch zu fragen, ob der Lömuweika so okay ist.

Die Musiker, die ich gesehen habe, waren übrigens durch die Bank weg grandios, vom Kammerorchester über den Organisten bis zu Sing-a-song-writern – ich hätte sie alle knuddeln können. Vor Begeisterung und Dankbarkeit natürlich. Auch die Rahmenbedingungen haben gestimmt. (Das sagt man so, wenn es Glühwein gibt.) Genervt hat mich allerdings eine Band die ihren Auftritt wenige Stunden vor Beginn mit der Begründung absagte, dass schlechte Witterungsbedingungen herrschten. Eine 2-Jahressperre für die Band war die logische Folge.

Wie ging’s Euch mit dem Lömuweika 2012?

Bitte melde Dich!

Januar 1, 2012

Für eine geplante kleine Fotoausstellung suchen wir Leute, die Bilder von den vergangenen drei Lömuweikas haben. Insbesondere suchen wir den Mathematiker mit der guten Kamera, der 2011 bei fast jedem Türchen war und als Muserich Judith Reimann küssen durfte. 😉 Sachdienliche Hinweise bitte an dieser Stelle, via Facebook oder an loemuweika@gmx.de.

 

13. Türchen 2011: Raik W. aus K.

Dezember 15, 2011

Mit Kindergitarre und Erwachsenenthemen (einem breiten Spektrum: vom Scheißefühlen in Paris übers Kackengehn in London bis hin zum Kotverkehr in Lissabon war für jeden Geschmack was dabei!) wartete hinterm 13. Türchen niemand Geringeres als er hier auf:


Beim letzten Lied: Nicht nur die Zuhörerschaft sieht das Licht am Ende des Tunnels

Eigentliches Highlight aber war die von Caro und Achim liebevoll hergerichtete Lömuweika-Location:


Symbolbild

Fetzte, und manche von denen, die mitgemacht haben, würden es wieder tun: Lömuweika 2011 aufm Wäscheboden.

Lömuweika auf Zeitungs-Titelseite!

Dezember 11, 2011
Löbtauer Anzeiger, Dezember 2011, 7.12.2011

Löbtauer Anzeiger, 7.12.2011

1. Türchen 2011: Gemütlichkeit und Gelächter im Hinterhof

Dezember 2, 2011

Ein wunderbarer Auftakt war das!

Schnee gab es dieses Jahr zwar nicht, dafür Hinterhof-Gemütlichkeit, Lieder am Lagerfeuer (ich rieche immer noch wie ein Räucherfisch) und einen riesigen Topf Glühwein. Und natürlich die weisen Gedanken des Herrn Philipp, der mit dem Dreamtrain bis Löbtau Hauptbahnhof gereist war, den-Boiler-leerduschende argentinische Mitbewohnerinnen lobpries und sich um die professionelle Distanz von Lehrern, Musikern und anderen Lebewesen(-teilen) sorgte. Liedgut mit Frischegarantie wurde dargeboten – ein Song war noch keinen Tag alt, sodass Herr Torsten ablesen musste. Die Zuhörer amüsierten sich prächtig und forderten eine Zugabe, was für den Barden mit der roten Gitarre offenbar totaaaal überraschend kam. 😉 Der Künstler, bekannt aus Funk und Fernsehen lokaler und regionaler Presse, war ganz gerührt von einem so tollen Publikum. Am kommenden Montag beehrt er noch einmal unser heimeliges Löbtau – das Wums-Haus, um exakt zu sein – und bringt seine Band mit.

1. Türchen des Lömuweika 2011: Singer/Songwriter Torsten PhilippSinger/Songwriter Torsten Philipp eröffnete den Lömuweika 2011.

Es geht wieder los!

September 5, 2011

Liebe Freunde und -innen der gepflegten Vorortvorweihnachtsmusikvorträge,

ab jetzt wird wieder geplant, geprobt und gevorfreut!

Der neue leere Lömuweika für Dezember 2011 ist nämlich online und darf gefüllt werden: https://loemuweika.wiki.zoho.com/Virtueller-Loemuweika-2011.html

Das Programm von 2010 steht nun auf der neu angelegten Archiv-Seite, falls sich jemand erinnern und inspirieren lassen möchte.

Ick freu mir!

21. Türchen Plaumuweika

Dezember 21, 2010

Ein Türchen des Lömuweika außerhalb Löbtaus? Geht denn das? Ja. Geht. Geht sogar sehr gut!

Das Kinder-Jugend-Familien-Haus „Bahnhof Plauen“ stellte nicht nur eine großartige Bühne (mit Couch drauf für den alternden Rapper und Ehrengäste) zur Verfügung, sondern auch Plätzchen, Kaffee und Tee… wenn auch letzteres nur für die Band. Um dies auszugleichen verteilte aber eine kleine Fee gebrannte Mandeln. Kulinarisch war dieses Türchen also sogar super.

Nach anfänglichen (kleinen) technischen Problemen, kamen dann UMPA:UMPA (Tuba und Loopstation), Thomsen(Saxophon) und Tanne M.C. – stimmkräftig unterstützt vom GESAMTEN Publikum – richtig in Fahrt und rockten und funkten eine gute Dreiviertelstunde, so dass man die das Gebäude erschütternden vorbei- bzw. drüberfahrenden Züge, die uns zu Anfang etwas eingeschüchtert hatten, gar nicht mehr wahr nahm.. Auch die Lömuweika-Hymne aus dem 12. Türchen wurde als Chorsatz performt.

Einziger möglicher Kritikpunkt: Es gab dort so eine schöne große (ehem. Schalter-)Halle, aber die Musiker wollten lieber in der vollbesetzten Bibliothek spielen. Nächstes Mal wird das geändert, wie das Team vom Plauener Bahnhof in Aussicht stellte.