Archive for the ‘Uncategorized’ category

Just what I needed!

Dezember 19, 2010

Die Ukulele – das wohl unterschätzteste Musikinstrument nach dem Prügelhorn – wurde zum Rettungspaket vieler Löbtauer und zahlreicher Ange(r)eister, als am gestrigen Sonnabend an der beliebten Straßenbahn-Haltestelle Bühnaustraße das bekannte Ensemble „Anarchy in the Ukulele“ seine akustischen Wärmedecken auspackte (in Fahrtrichtung gesehen rechts) um die dort bei mehrstelligen Minusgraden wartenden Menschen in Glücksmelodien und Caluha im Schokobecher  zu hüllen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Doch auch Nachdenkliches kam bei der gut halbstündigen Vorstellung nicht zu kurz: Wellen des Frohsinns brachen sich so im weihnachtlichen Trubel an Momenten der Kontemplation über die Frage „Warum habe ich jetzt von der Sängerin eine Büroklammer geschenkt bekommen?“ – Well, I mean: „Thanks a lot. That’s just what I needed!“

It was not everything bad

Dezember 16, 2010

No, no, im Opposite-part, denn Joy pullte durch jeden Raum und um jeden Baum als beim 16. doorlet am todayligen Abend christmas happenings prospected wurden und die Angestellten der Band numberriche Wonder-candles, Spekulations sowie Glow-wine unter den staunenden Gästen verteilten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Halbzeit-Türchen mit Doublerainbow Superbrothers

Dezember 12, 2010

Heute luden die Doublerainbow Superbrothers zum 12. Türchen in die Poststraße 10 ein. Die Stars des Abends: die mit Lob nicht umgehenkönnende dreihändige Gitarre, eine menschliche Beatbox mit dunkler Brille, ein lebendiger Papierkorb, natürlich Herr Tanne sowie Sauerkrautsuppe mit und ohne Würstchen. Und die VORBAND natürlich! (An dieser Stelle Werbeeinblendung für einen beliebten Hopfenblütentee mit weihnachtlicher Ornamentik aufm Korken.) Achja, und gut 20 amüsiert zuhörende und mitsingende  Trinker, Raucher und Esser.

Hier die Lömuweika-Hymne zum Download (denn der Künstler hat zum Glück noch nicht bei der GEMA gesigned 🙂

PS: Drum hör auf meinen Rat und sei nicht dumm: Musst Du zum Zug rennen, kaufe Medium.

Lömuweika – 01.12.2010

Dezember 1, 2010

Heute: in der Burgkstraße 39 und zwar im dortigen Hinterhof wird jemand Gitarre spielen und singen. Es wird Glühwein  bereitgehalten (8 Liter, ich hoffe das reicht – aber ihr kommt ja nicht wegen trinken sonder wejen de Kultua, wa?) desgleichen eine etwas geringere Menge an alkfreiem Punsch. Daneben wird mit einer Feuertonne und einem Ofen für eine angenehme Außentemperatur gesorgt.

Update: So oder so ähnlich sah es dann beim Konzi am 01.12. aus:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tassenbitte

November 28, 2010

Liiebe Ohrenschmäuslinge,
ich fänd’s toll, wenn zum Glühweinschlürf die eigene Tasse mitgebracht wird.
Spart Müll und sieht auch schöner aus (danach).
Ich freue mich schon sehr auf die Musika!

eine Reisetassenmögerin

D.I.Y. bei Kerzenschein

November 19, 2010

Das Lömuweika-Wiki ist für auftrittsfreudige KünstlerInnen und hörfreudiges Publikum aus Dresden  natürlich THE place to be um mal wieder in Löbtau an- und aufzukreuzen. Falls darüber hinaus jemand der Lömuweika-Performer dieses Blog hier nutzen möchte, um sich, seine Musik, Gedichte oder anderweitigen Ideen vorzustellen und so zur allgemeinen Vorweihnachtsfreude beizutragen: der Nutzername des Blogs ist loemuweika und das Passwort heißt musikalisch – einfach rechts auf „Anmelden“ klicken und ein neues Posting schreiben!

bloß so

Oktober 2, 2010

Ein kleiner Gruß aus Anlass des 5. Türchens, welches im Lömuweika-Wiki just heute von Judy und dem Krokodil gefüllt wurde. Zwei Monate bleiben noch bis zum 1. Dez.

Weiß jemand, warum der eine Pinguin ’nen Pulsmesser am Arm hat?

Ich werd mal bei Coloradio fragen, ob sowas wie eine allabendliche Live-Übertragung von den Türchen möglich ist.

Und falls jemand das Bild haben möchte, einfach mit der rechten Maustaste draufklicken und runterladen. Wer will, kann sich auch die XCF-Datei herunterladen (hier) und mit GIMP bearbeiten.